Therapie bei VCD (vocal cord dysfunction)

VCD bedeutet vocal cord dysfunction, gelegentlich wird diese Auffälligkeit der Stimmlippenbewegungen auch EILO (exercise inducible laryngeal obstruction) genannt. 

Da die Ursachen von VCD oder EILO nach wie vor nicht vollständig geklärt sind, steht zur Zeit keine ursachenbezogenen Therapie zur Verfügung. Sowohl Sportler als auch Nicht-Sportler profitieren jedoch häufig von einer logopädischen Therapie, die Atemübungen, Entspannungsübungen und spezifisches Muskeltraining im Bereich der oberen und unteren Atemwege kombiniert.


normale (links) und paradoxe Einatemposition der Stimmlippen bei VCD (rechts)
normale (links) und paradoxe Einatemposition der Stimmlippen bei VCD (rechts)

Interessante Zusatzinformationen über VCD erhalten Sie mit einem Klick auf den verlinkten Begriff:

In Deutsch: Anfallsweise Atemnot (Autor: Dr. med. H. Mitfesser)

In Englisch: Vocal Cord Dysfunction (Author: Praveen Buddiga, MD  Physician, Allergy, Asthma and Immunology, Baz Allergy, Asthma and Sinus Center, Fresno, California)